Parodontitis ist eine Erkrankung des Zahnhalteapparates.Hier sind Zahn und gleichzeitig der Kieferknochen und das Zahnfleisch betroffen. Um also gesunde Verhältnisse in der Mundhöhle gewährleisten zu können ist das Ziel, all diese Bestandteile gesund zu erhalten. Erstes Anzeichen für eine beginnende Zahnfleischentzündung ( Gingivitis ) ist das Zahnfleischbluten. Hierzu kommt es, wenn bestimmte Bakterien, die sich am Zahnhals befinden, in den mit Fasern gefüllten Spaltraum zwischen Zahn und Kieferknochen eindringen. Der Körper reagiert mit der Bildung von Abwehrzellen, um die Entzündung zu bekämpfen. Dadurch kommt es aber zu einer Beschädigung des Zahnhalteapparates, was wiederum zu einer Vertiefung des Spaltraumes und zu einer Ausdünnung des körpereigenen Knochens führt. So entsteht die sogenannte „ Zahnfleischtasche“, die sich bei nicht adäquater Behandlung mit der Zeit immer weiter vertieft und so immer mehr Bakterien einen Lebensraum bietet. Dieser Prozess kann letztendlich zur Lockerung des Zahnes bis schließlich zum Zahnverlust führen.

Deshalb stellt die Parodontaltherapie in unserer Praxis einen besonderen Behandlungsschwerpunkt dar, um die Erkrankung rechtzeitig zu erkennen und gleichzeitig suffizient zu behandeln.


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/24/d4295757865/htdocs/html/wordpress/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 405